. .

Sehenswürdigkeiten in unserem Tal

Das Großarltal und Hüttschlag haben seinen Gästen außer der wunderschönen Landschaft und seinen herrlichen Pisten auch einige andere Sehenswürdigkeiten zu bieten:

Die Pfarrkirche Großarl ist eine spätbarocke Pfarrkirche und wurde in den Jahren bis 1776 erbaut. Sie ist dem hl. Ulrich und dem hl. Martin geweiht und außerdem umfangreich restauriert. Sehenswert ist auch der aufwändig angelegte terrassenförmige Bergfriedhof.

Die Alte Wacht ist ein altes hölzernes Torhaus, das einst als Straßenmautstelle diente. Es wird durch den Nationalparkverein Hüttschlag betreut. Dieses Monument fällt einem als erstes ins Auge, wenn man von St. Johann ins Großarltal fährt.

Holzbildhauer Albin Kreuzer ist ein Holzbildhauer mit eigener Produktion von handgefertigten Plastiken, Reliefs, etc. Er gibt eine Werkstatt und einen Verkauf.

Die Pfarrkirche Hüttschlag ist eine gotische Pfarrkirche und dem hl. Josef geweiht. Fertig gestellt wurde sie ca. Mitte des 17. Jahrhunderts.

Das Talmuseum und das Nationalpark Info-Zentrum ist ein kleines Freilichtmuseum bestehend aus einem alten Bauernhaus, einem Räucherhaus, Brotbackofen, Jagdhütte, Schnapsbrennhütte, einer alten Mühle und einer kleinen Kapelle.

Kirche Großarl
Kirche Hüttschlag
Alte Wacht
Talmuseum